Uncaught exception with 'DB connection error' on line 18

Windows 7 startet zu langsam

Je mehr installiert ist, umso langsamer startet Windows. So wie bei den alten Versionen alles voll gemüllt ist und den Rechner fast lahm legen so ist es auch bei Windows 7. Hier und da findet man schon mal eine Einstellung das das Starten zumindest etwas schneller geht, denn jede Menge neue Software nistet sich in die Startprozedur ein, um nachzusehen ob es Updates gibt oder nicht. Da kommen schon mal schnell 10 Programme zusammen. Was nützt mir das wenn ich mit dem Rechner nicht mehr vernünftig arbeiten kann.

Um das Einstellungstool immer wieder zu finden, und auch zu wissen wie es heißt: mssconfig

Bei Windows 7 -> Start ausführen -> mssconfig eingeben. Wer jetzt das Admin-Passwort eingeben muß bekommt von mir einen dicken Pluspunkt…

Hier erstmal Benutzerdefinierter Systemstart einstellen. Dann weiter mit dem Reiter Dienste.

Hier erstmal alle Microsoft-Dienste ausblenden anklicken.
Nicht alles rauswerfen, sondern sich überlegen was tatsächlich beim Start nicht nötig ist. Z.B. der Adobe Acrobat Update Service und, in meinem Fall BlackfishSQL, eine Datenbank-System.

Weiter mit Systemstart.

Einiges ist schon wichtig. Aber einiges auch nicht. Warum sich Adobe da zweimal einnistet weiß ich nicht. Ob aktiviert oder nicht, der Acrobat Reader braucht eh ewig zum Starten.

Das war’s. Nach OK möchte Windows neu starten. Wir schließen vorsichtshalber alle offenen Programme um ggf. Dokumente zu sichern (oder einen Link im Browser?).

Jetzt startet Windows neu und man erwartet einen Geschwindigkeitsrausch. Dem ist nicht so. Gefühlt ist es auch nicht viel schneller. Aber immerhin weiß man wo man was schrauben kann…

 

 

10 Jahre goneo - 10 Monate nur 2 Euro pro Monat